Workshops mit Rhythmus im Blut

Jeder Mensch auf dieser Erde hat Rhythmus, nur fühlen viele ihn nicht. In meinen Projekten und Workshops zeige ich Wege auf, Rhythmus zu fühlen, zu spüren und zu leben – auch für diejenigen, die ihn noch nie erlebt haben!

Ein Workshop stärkt und fördert den Teamgeist! 

Durch das gemeinsame Trommeln werden Kontakt und Kommunikation verbessern, das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt und Stress abgebaut. Der gemeinsame Rhythmus harmonisiert die Gruppe und eröffnet neue, kreative Türen.

Auf spielerische Weise werden so die Aspekte Ihrer speziellen Gruppendynamik transparent. 

Kofi Asamoah unterstützt individuelle Fähigkeiten, damit jedes Teammitglied auf ideale Weise zum Ganzen beitragen kann. Er motiviert, beflügelt kreatives Potenzial und schafft Raum für neues Selbstvertrauen, zwischenmenschliches Verständnis und Mitgefühl.

Und wer denkt „Oh Gott, ich habe überhaupt keinen Rhythmus im Blut“ kann Kofi Asamoah vertrauen:“ Wir brauchen nur zwei Minuten spielen, dann spüren wir alles etwas SCHÖNES. Und wir alle werden wie Profis nach kurzer Zeit trommeln.“

Spremberg, Mai 2019:  Tag der offenen Tür in der Grundschule Lausitz. Bundesminister Gerd Müller legt ein Tänzchen mit Kofi Asamoah ein.

Berlin, September 2019:  Musikwelten-Festival „Am Ohr der Welt“. © Daniela Incoronato

Rhythmus ist eine wesentliche Erfahrung eines jeden Menschen. Beim Spielen von Rhythmen entsteht Lebensfreude, Spaß, Energie, aber auch Lockerheit und Entspannung. Einen besonders tiefen, natürlichen und ursprünglichen Zugang zur Rhythmik schafft die Percussion und insbesondere das Trommeln.

In den Workshops wird das Rhythmusgefühl gestärkt und einfache bis komplexe afrikanische Rhythmen vermittelt. Hierbei ist es das Ziel, dass durch Hören bestimmte Rhythmen erkannt werden und so ein Mitspielen zu jeder Zeit möglich ist. Dabei soll auch der eigene Ausdruck am Instrument entwickelt werden.

Ob auf Kinder- oder Straßenfesten, in Jugendtreffs oder in Kirchengemeinden. Ob auf Ihrer ganz persönlichen Geburtstagsfeier das Geburtstagskind samt Gästen überraschen oder bei einer Betriebsfeier die Kollegen einmal ganz anders kennenlernen – es gibt viele Anlässe, sich von der afrikanischen Lockerheit und Lebensfreude mitreißen zu lassen.

Kofi Asamoah und seine 15 Trommeln lassen kein Herz aus und das Fest wird zu einem unvergessenen Erlebnis für alle!

Und für den Hunger zwischendurch bringt Abena auf Wunsch den Geschmack und die Gerüche Ghanas mit, zum Beispiel die traditionellen Gerichte wie Jollof-Reis oder Donuts.

Für Fragen, Kontakt und Anmeldungen bitte hier klicken.

Referenzen: Arbeitsgericht Berlin, Lufthansa AG, Berliner Sparkasse, Investition Bank, Volksbank, British Embassy Berlin, Unionhilfswerk, Landtag Brandenburg, Virchow Klinikum Berlin, Klinikum Buch, Unicef, Adra e.V., Hyundai, Toyota, Berliner Missionswerk, Welt Hunger Hilfe, Gemeinsam für Afrika, Lafim Brandenburg, Landes Sparkasse Potsdam. u.v.m.